Checkliste Kliniktasche: Eine Vorlage

Hier sind die kostenlosen Vorlagen der Checkliste Kliniktasche zum downloaden:

Checkliste Kliniktasche PDF

In den Krankenhäusern und Kliniken wird vieles wie Babykleidung, Windeln, sowie Wärmekissen, Einweg-Unterhosen und Vorlagen zur Verfügung gestellt. Eine große Reisetasche reicht daher meist aus.

Checkliste Kliniktasche Beispiel

Hier ist ein Beispiel was alles in eine Kliniktasche rein kann. Diese Checkliste kann als Vorlage verwendet werden.

Checkliste Kliniktasche

1. Für die Geburt

  • Snacks für zwischendurch zur Stärkung (z.B. Studentenfutter, Müsliriegel, Obst, Hühnerbrühe in einer Thermoskanne)
  • Erfrischungsgetränke, wie Wasser und Saftschorlen
  • Strohhalme, damit du aus jeder Position trinken kannst
  • weite Wohlfühlsachen
  • Wollsocken gegen kalte Füße
  • Haargummi bei langen Haaren
  • Lippenbalsam (beim Veratmen können die Lippen schnell austrocknen)
  • Igelball für Rückenmassagen
  • Kuschelkissen
  • Fotos von Menschen, die dir Kraft geben
  • Lieblingsmusik
  • eventuell ein Spiel für dich und deine Begleitperson
  • Wer mag, Teelichter und Duftöle
  • Kamera für eventuelle Fotos und Videos
  • Kleingeld für Getränkeautomaten
  • Geburtsplan, eine Kopie kannst du bereits bei der Anmeldung hinterlassen
  • TENS-Gerät, falls du dieses nutzen möchtest
  • für die Begleitperson bequeme Schuhe sowie leichte Kleidung, da Kreißsäle gut beheizt sind

Tipp: Packe einen Korb für die Geburt, so kann dein Partner schnell die Sachen die du brauchst finden.

2. Für den Aufenthalt

Kulturbeutel:

  • Gesichtscreme und Bodylotion
  • Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide
  • Shampoo und Duschgel*
  • Deoroller*
  • Haarbürste und Kamm
  • bei Bedarf Haartrockner
  • Schminksachen & Co
  • Als Kontaktlinsenträgerin solltest du deine Brille mitnehmen

*Da die feine Nase vom Baby sehr Geruchsempfindlich ist, verwende geruchsarme Pflegeprodukte. Parfüm solltest du vorerst vermeiden.

Kleidung:

  • beim Stillen, Nachthemden zum vorne Aufknöpfen oder weite Shirts von deinem Partner
  • 2 Still-BHs, die ein bis zwei Nummern größer sind, als deine übliche Größe. Sehr bequem sind auch Stilltops oder Still-Bustiers
  • Stilleinlagen
  • 5 bequeme Slips, wie Panty oder Hipster
  • bequeme Kleidung für die ersten Tage nach der Geburt (z.B. Morgenmantel, Jogginghose, bequeme Shirts, Strickjacke)
  • Hausschuhe
  • bei Bedarf Badelatschen
  • bequeme Kleidung für den Nachhauseweg

Allgemeines:

  • Handtücher
  • persönliche Dinge, wie Fotos, Kuscheltier, Tagebuch und Stift
  • wichtige Telefonnummern (Handy) und ggf. Adressbuch
  • ein Buch (oder Kindl)
  • Musik und Kopfhörer
  • wenn du Lichtempfindlich bist, eine Schlafmaske
  • Ohrstöpsel, falls du in einem lauten Zimmer landest

Für dein Baby:

  • Spucktücher und Decke
  • Kleidung für den Heimweg je nach Jahreszeit: Body, Hemdchen, Strampler, Socken, Jacke (Overall) und Baumwollmütze bzw. im Winter Wollmütze
  • Babyschale für den Transport im Auto (Maxi Cosi)
  • Falls du zu Fuß gehst, Kinderwagen oder Tragetuch

Papiere:

  • Krankenversicherungskarte
  • Mutterpass

Für die Geburtsurkunde übernimmt in den meisten Krankenhäusern das Sekretariat die Anmeldung beim Standesamt. Dafür wird folgendes benötigt:

  • Familienstammbuch bzw. Heiratsurkunde
  • beide Geburtsurkunden
  • Personalausweis von dir und deinem Partner
  • falls du nicht verheiratet bist, die Vaterschaftsanerkennung

Tipp: Hier findest eine Checkliste mit allen benötigten Formularen und Anträgen die du vor der Geburt vorbereiten kannst.